Hauptstelle Volkmarsen
Telefon: 05693 - 915063
E-Mail: info@wolfacademy.de

Wolf - Gedichte

Wolfs Seele
Tief verwurzelt aus uralter Zeit…
Keine Waffen oder Macht,
auf unserer Welt,
konnte brechen diese Magie…
Keinem Menschen,
wurde noch ein Einblick gewährt,
in diese sensible aber doch starke Welt,
würden Sie doch nur Zugrunde richten,
in unserer Gier nach Macht.
Das letzte was sich,
der Wolf nie wird nehmen lassen...
Ist sein Stolz und seine Seele...

,,Kannst Du das von Dir auch sagen...?"

Copyr. by Blue Rose

Wolfsmond
Gedanken und Träume fliegen durch den Geist,
da ist etwas, das an meiner Seele reißt.
Die Seele verborgen, gefangen hinter grauen Wänden,
im Traume sind mir gebunden meine Hände.
Die Nacht sich in Geiste nieder lässt,
den Wolf in mir in die Welt entlässt.
Das Tier in mir möchte zerren und beißen,
möchte all diese Mauern um mich niederreißen.
Dann ist da noch dieses gefühlvolle Wesen,
es kämpft mit dem Wolf, will das Dunkel durchreisen.
Der Wolf in mir verkörpert mein vergangenes Leben,
die Seele aber möchte nur wieder Friede geben.
Der Wolf lässt mich träumen, nimmt mir mein Glück,
Erinnerungen kehren mit aller Macht zurück.
Die Nacht ist für mich, voller Ängste und Qual,
der Wolfsmond lässt mir Nacht für Nacht
keine andere Wahl.

Abschied
Wenn über Wald und Flur sich Nebel breitet
und sanft der Schnee in stille Täler fällt,
dann naht der Abschied. Und der Wolf, er schreitet
von dannen und entfernt sich von der Welt.
Sein Inneres hat lange schon gemieden
der Andren Lärm und Oberflächlichkeit;
er lebt für sich in seinem eignen Frieden
und hat gewählt die Abgeschiedenheit.
So zieht er hin in grauen Wintertagen,
im tiefen Schnee sich seine Spur verliert …
Doch hör ich, weit entfernt, sein hohes Klagen –
ob er den Weg wohl sucht, der fort ihn führt?

 

Newsletter Anmeldung

Wir würden Sie gern über aktuelle News und Termine informieren. Bitte melden Sie sich hier an.

Themen

Liebevolle Beratung für Mensch und Tier
hochwertiges Futter für Hunde und Katzen