Hauptstelle Volkmarsen
Telefon: 05693 - 915063
E-Mail: info@wolfacademy.de

Verehrte Kunden,

zur Zeit kommt es aufgrund von Krankheit leider zu Verzögerungen in der Bearbeitung von Bestellungen und Fellanalysen. Wir bitten um Ihr Verständnis. In besonders dringenden Fällen schreiben Sie uns bitte eine E-Mail.

Das Team der Hundeschule Wolfacademy

Gewitter/Geräusche Angst

Gewitterangst und Geräusche-Angst des Hundes

Viele Hunde haben schlicht und einfach Angst vor Blitz und Donner. Gewehrschüsse, Heissluftballongeräusche,Sirenen und und und. Viele Geräusche können bei Hunden Ängste auslösen. Viele Ängste zeigen sich erst während der Jugendentwicklung. Das hat einen biologischen Hintergrund.

Welpen zeigen erst nach der 6. Lebenswoche Angstverhalten. Ab diesem Zeitpunkt kann es zu einer falschen Verknüpfung von äußeren Einflüssen und Verhalten kommen. Wenn der Welpe zum Beispiel von seinem  Halter in der Prägephase bei einem Gewitter alleine gelassen wurde, kann sich hier späteres Fehlverhalten zeigen. Es ist eigentlich müssig darüber nachzudenken wann die Angst vor Gewitter oder Knallgeräuschen entstand. Viel wichtiger ist es den Hund zu therapieren. Wichtig bei Hunden ist, die Angst nicht zu unterstützen, indem man ihnen das Gefühl gibt, mit Recht Angst zu haben. Hunde, die Angst haben suchen instinktiv ein Versteckt um Schutz zu erhalten.

Leider neigen wir (hundemäßig gesehen) zu falschem Verhalten: Schwächere werden geschützt und Ängstliche getröstet. Aus der Perspektive des unsicheren Hundes bedeutet diese übermäßige Zuwendung in einer Krisensituation jedoch: "Die Situation ist noch viel ernster, sogar mein Herrchen/Frauchen hat Angst.....!". 

Wenn Sie ihren Hund dann auch noch streicheln um ihn zu beruhigen wird er diese Zuwendung mit seiner Angst verknüpfen und als Bestätigung ansehen.

Bei Gewitter spielen sicherlich auch die statischen Ladungen eine Rolle die der empfindsame Hund spürt und die zusätzlich Angst machen kann. Silvester liegt eh eine Aufregung in der Luft und da Hunde Energien spüren, werden sie innerlich aufgeregt und bekommen Stress. Der Geruch von Schwefel tut dann sein übriges, bevor des Nachts dann die Knall- und Zischgeräusche vollends dem Hund bestätigen das etwas in der Luft liegt.

Gegen die Gewitterangst gibt es homöopathische Mittel und das Cheveyo Nr. Gewitter/Geräuschsensibel welches Sie im Shop von unserer Seite Hundegesundheit-alternativ erhalten.

Wichtig ist, dass Sie das Angstverhalten ihres Hundes nicht unterstützen. Benehmen Sie sich als wenn es kein Gewitter gibt und gehen Sie auf keinen Fall auf das Verhalten ihres Hundes ein.

Was die Silvester-Knallerei bzw. überhaupt die Geräuschempfindlichkeit ihres Hundes angeht so wäre auch hier eine langfristige Behandlung mit der Cheveyo  Therapie Nr. 10 Gewitter/Geräuschsensibel empfehlenswert.

Zusätzlich mit unserer Desensibilisierungs- CD den Hund an die ihm Angst machenden Geräusche gewöhnen und ihn desensibilisieren.

Wie verhalte ich mich in der Silvesternacht und bei Gewitter

• Bleiben Sie ruhig und ausgeglichen

•Ignorieren Sie das ängstliches Verhalten Ihres Hundes, da er sich sonst  in seinem Verhalten bestätigt fühlt.

• Alle Fenster geschlossen halten, damit wenige Geräusche in die Wohnung dringen. Gegebenenfalls Rollladen schließen

•Fernseher oder Musikanlage einschalten, um eine gewohnte Geräuschkulisse zu schaffen, die die Feuerwerkskörper übertönt.

•Eine vertraute Person sollte bei ihrem Hund sein, wenn Sie selbst nicht im Haus sein können.

•Ängstliche Hunde sollten an Tagen,an denen Silvesterkracher zum Einsatz kommen, oder Gewitter aufziehen beim Spaziergang nicht abgeleint werden.

 

 

 

 

 

 

 

Newsletter Anmeldung

Wir würden Sie gern über aktuelle News und Termine informieren. Bitte melden Sie sich hier an.

Themen

Liebevolle Beratung für Mensch und Tier
hochwertiges Futter für Hunde und Katzen